Internet-Trends 2014: Web wird immer mobiler – Foto und Video Apps locken Social-Media-Nutzer

Die neuen Zahlen belegen es: Die digitale Welt ist endgültig mobil. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob die Nutzer per Smartphone oder Tablet. Laut der jährlichen Zusammenstellung der aktuellen Marktzahlen in den „Internet Trends“ durch die US-amerikanische Risikokapitalgesellschaft Kleiner Perkins Caufield & Byers wird mobiles Internet die weltweite Nutzung von PCs um das zehnfache übertreffen. Entlang von Schätzungen werden 10 Milliarden Menschen das mobile Web nutzen.

Start ins neue Jahr – Was Social Media in Zukunft ausmacht

Sind Sie gut hereingekommen? – Die erste Frage zum neuen Jahr, so oder ähnlich, werden Sie in den ersten Tagen von 2011 sicher vielfach im Business oder Privaten gehört haben.

Auch im Web 2.0, in Social-Media-Kanälen und Plattformen, besonders auf Facebook und bei Twitter, auf Flickr und YouTube sowie in den Millionen Blogs weltweit ist der Beginn eines neuen Kalenderjahres ein übergeordnetes, ja zentrales Thema. Immerhin ist dies gleichzeitig auch der Start in ein neues Jahrzehnts, den wir gemeinsam begehen!

Apropos Beginn einer neuen Zeit: Wir freuen uns, Sie auch im neuen Jahr als Freund oder Kunde, interessierter Beobachter oder digitaler Flaneur persönlich oder in Social Media begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2011!

Digitale Trends in Medien und Kommunikation

Wir haben eine sehr gute Präsentation darüber entdeckt, wie sich die Medien- und Kommunikationswelt ändert. Wer immer noch nicht verstanden hat, wie radikal die Änderungen sind, dem seien die 55 Folien sehr an’s Herz gelegt. Schönes Zitat:

We are all publishers, but we are not editors.

By the way: Die Präse stammt von frog design, der von Hartmut Esslinger gegründeten Design-Firma, die die frühen Jahre von Apple entscheidend geprägt hat.

View more presentations from frog design.

Mit Social Media Themen setzen und Trends aufspüren

Social Media Plattformen bieten – richtig ausgewählt, angewendet und ausgewertet – ideale Kommunikationswerkzeuge.

– Beispiel Blogs: Neben dem Einsatz als Informationsquelle können sie ideal genutzt werden, um rechtzeitig und passend für das eigene Unternehmen oder Projekt Themenfelder besetzen zu können. Die Möglichkeiten, um im Social Web selbst Themen bestimmend zu sein und gleichzeitig selbst am Puls der Zeit zu bleiben, sind beinahe unerschöpflich.

Gleichzeitig eignen sich zahlreiche Web 2.0 Tools, die dem Blog regelrecht zuarbeiten, wie Twitter, Google Reader und Facebook, auch als Frühwarndienste, um mögliche Risiken und Gefahren zu erkennen, die vom Wettbewerb, in der Industrie-Branche oder seitens der Gesamtwirtschaft ausgehen. Auf diese Weise kann mit gezielter Taktik und passenden Maßnahmen Schaden rechtzeitig abgewendet oder zumindest bei früher Erkennung reaktiv eingedämmt werden.