Content Marketing über Social Media: Fakten die jeden Chef überzeugen

Wussten Sie, dass inzwischen ungefähr 9 von 10 Marketing-Verantwortlichen im B2B-Bereich bereits Social Media für ihr Content Marketing nutzen? Content Marketing ist momentan ein Feld, nicht nur in der Kommunikation, auch in der Wirtschaft, dem große Aufmerksamkeit zuteil wird. Denn es ist nichts anderes als das redaktionelle Zusammenstellen von Themen und Teilen dieser eigenen Inhalte (üblicherweise medial geeignete wie Texte, Fotos und Videos), um Kunden zu gewinnen. Daher beachten dies die Wirtschaftsbranche ebenso wie unzählige Nutzer – und das aus gutem Grund, wie die folgende Infografik zeigt.

Was zeichnet die Qualität von „valuable marketing content“ aus?

Was zeichnet „wertvollen Marketing Content“ aus?

Ihr kennt wahrscheinlich auch die Herausforderung im digitalen Marketing oder in der Öffentlichkeitsarbeit: „Schafft Themen, wir brauchen dynamischen Content der auf das Google Ranking einzahlt. Hier müssen alle für unser Unternehmen wichtigen Suchbegriffe abgedeckt werden und thematisiert werden.“ Aber ist es auch das was ihre Kunden und potentiellen Kunden lesen wollen? Wie schafft man es erfolgreich den Spagat zwischen Unternehmens- und Kundenwünschen zu machen und „wertvollen Marketing Content“ zu schaffen der auf die Unternehmensziele und Kundenbedürfnisse einzahlt? Was gilt es alles bei einer Content-Strategie zu berücksichtigen? Folgend 8 wertvolle Hilfestellungen die berücksichtigt werden sollten bei der Erstellung von Content Strategien.

Die digitale Zukunft, jetzt: The Next Web Conference 2012 im April in Amsterdam

Mit The Next Web Conference 2012 findet in diesem Frühling erneut eine der wichtigsten Webkonferenzen in Europa statt: In der Westergasfabriek von Amsterdam kommen vom 26. bis 27. April 2012 bereits zum siebten Mal internationale Teilnehmer aus der digitalen Wirtschaft, von Agenturen der Kommunikationsdisziplinen Interactive, Marketing und Social Media, Startups und Gründer sowie Investoren zusammen.
Daneben gibt es Themenangebote für Designer, Entwickler und Studenten.

Das Programm der Hauptkonferenz bietet zahlreiche internationale Sprecher namhafter Unternehmen aus der Web 2.0-Szene und  Social Media, darunter

6 Tipps für messbaren Mehrwert von Unternehmenskommunikation in Social Media

In einem vor einiger Zeit abgeschlossenen Projekt, in dem wir digitale Kommunikation für einen Kunden umgesetzt haben, standen wir während des stetigen Wechselspiels zwischen Pressearbeit und Dialog mit der Öffentlichkeit kurzzeitig vor einer unerwarteten Herausforderung: Bestimmte Themen und gezielte Aufforderungen der Zielgruppe liefen nicht mehr so richtig durch die sozialen Netzwerke. Dabei war nicht ganz einfach zu verstehen, was tatsächlich die Ursache war.

Relevanz von Unternehmen in Social Media – und drei große Irrtümer darüber

Klar, viele Social-Media-Plattformen, allen voran WordPress, Facebook und Twitter sind kostenlos nutzbar. Aber es braucht bemerkenswerterweise – viel – Zeit und Anstrengungen, eine ordentliche Schlagkraft, brauchbare Reichweite und dauerhaft passablen Einfluss, gleich ob auf Multiplikatoren wie Blogger oder auf konsumierende Zielgruppen zu gewinnen. Insofern ist es nur dann kostenlos, wenn investierter Zeit und eingesetzten Erfahrungen kein Wert beigemessen wird.