Startup Kommunikation Social Media Luftballons

Das ist die vermutlich beste Startup-Kommunikation

Startup Kommunikation Social Media LuftballonsZwei Millionen Dollar für das Kommunikationsthema eines Startups – mit einer Gründer-Präsentation über nichts. Das mag als Einstieg bei potentiellen Investoren zunächst ziemlich verrückt wirken, doch tatsächlich scheint  eine wohl überlegte Methode dahinter zu stecken. Denn – frei nach der Kommunikationstheorie von Watzlawick: Es kann nicht nichts kommuniziert werden.

Der Gründer, dem dies kürzlich gelang, ist  Itay Adam – jemand, der sowohl finanziell als personell bereits gut genug ausgestattet ist, um „The Next Big Thing“ zu entwickeln. Eigentlich ist alles, was ihm zum Glück fehlt, die treffende Idee. Dabei ist er – Zeit seines Lebens Unternehmer – ein großer Fan von Seinfeld.