Facebook ist ein Tummelplatz für Erwachsene, nicht für Jugendliche

Noch immer stehen viele Unternehmen und Selbständige Facebook skeptisch gegenüber. Insbesondere heisst es gerne, Facebook sei ein soziales Netz für Jugendliche und junge Erwachsene. Dabei genügt schon ein Blick auf die schiere Mitgliederzahl, um von Gegenteil überzeugt zu werden. So spricht Facebook von über 800 Millionen Mitgliedern. Der Monitoring- und Statistik-Dienst Social Bakers kommt (Stand heute, 22.11.11) auf 773,61 Millionen aktive Facebook-Accounts, was immer noch eine gewaltige Menge ist. Schon rechnerisch müssen da auch ältere Semester in relevanter Menge darunter sein.

Wieviel Engagement verträgt echter Social-Media-Erfolg?

Die Anzahl der Nutzer, die weltweit in unterschiedlichen Social Networks präsent sind und sich mittels Social Media engagieren wächst unaufhörlich. Gleichzeitig ist die Anzahl der, die sich als Erzeuger von Inhalten beschreiben – also jene, die in eigenen Blogs schreiben, Videos und Präsentationen produzieren und veröffentlichen, Podcasts bereitstellen, sinkend, so eine neue Forrester-Studie. Demnach fiel oder stagnierte der Anstieg der Publizierenden in den größten Märkten der Erhebung für die Studie, darunter Europa und Nordamerika sowie Japan und China.