Facebook Social Media Plattform Update Algorithm Newsstream Monitor User

Facebook Updates für mehr Relevanz und Reichweite

Vor kurzem gab Facebook bekannt, dass Seiten (Fanpages) gegenüber echten Freunden bzw. Kontakten im Newsstream herabgestuft werden (sollen). Eigentlich wollten wir mit dieser Einschätzung noch bis zum nächsten Facebook-Update warten, um Erfahrungen sammeln zu können, aber da die Auswirkungen bereits unübersehbar sind, kommen Analyse und Ausblick jetzt schon. Daneben wird in Deutschland ein neues Werbeanzeigen-Produkt für die Steigerung lokaler Reichweite angeboten.

tl;dr – Auf Facebook gewinnen Postings nach neuer Gewichtung des Newsstreams an Relevanz und lokale Geschäfte mit stationärem Angebot durch neue Anzeigen örtlich an Reichweite.

Content von Seiten, die einem Nutzer gefallen, wird mit dem kürzlich bekanntgegebenen Update des Facebook-Algorithmus nicht unbedingt komplett ausgelassen.

Content Marketing über Social Media: Fakten die jeden Chef überzeugen

Wussten Sie, dass inzwischen ungefähr 9 von 10 Marketing-Verantwortlichen im B2B-Bereich bereits Social Media für ihr Content Marketing nutzen? Content Marketing ist momentan ein Feld, nicht nur in der Kommunikation, auch in der Wirtschaft, dem große Aufmerksamkeit zuteil wird. Denn es ist nichts anderes als das redaktionelle Zusammenstellen von Themen und Teilen dieser eigenen Inhalte (üblicherweise medial geeignete wie Texte, Fotos und Videos), um Kunden zu gewinnen. Daher beachten dies die Wirtschaftsbranche ebenso wie unzählige Nutzer – und das aus gutem Grund, wie die folgende Infografik zeigt.

Was zeichnet die Qualität von „valuable marketing content“ aus?

Was zeichnet „wertvollen Marketing Content“ aus?

Ihr kennt wahrscheinlich auch die Herausforderung im digitalen Marketing oder in der Öffentlichkeitsarbeit: „Schafft Themen, wir brauchen dynamischen Content der auf das Google Ranking einzahlt. Hier müssen alle für unser Unternehmen wichtigen Suchbegriffe abgedeckt werden und thematisiert werden.“ Aber ist es auch das was ihre Kunden und potentiellen Kunden lesen wollen? Wie schafft man es erfolgreich den Spagat zwischen Unternehmens- und Kundenwünschen zu machen und „wertvollen Marketing Content“ zu schaffen der auf die Unternehmensziele und Kundenbedürfnisse einzahlt? Was gilt es alles bei einer Content-Strategie zu berücksichtigen? Folgend 8 wertvolle Hilfestellungen die berücksichtigt werden sollten bei der Erstellung von Content Strategien.

Facebook-Seiten für Unternehmen: Mehr Potential durch Inhalte und Interaktion statt Kampagnen und Viralaktionen

Das Interesse unserer Kunden liegt neben der Planung einer strategischen Vorgehensweise, aussagekräftigen Botschaften und – selbstredend – grandiosen Inhalten auch immer wieder, nachgelagert, auf der Suche nach dem Umgang mit unterschiedlichen Plattformen im Social Web.

Allem voran geht es dabei um die adäquate Bedienung und Bespielung von Blog, Facebook oder Google+, daneben den passenden Einsatz etwa von Instagram und Pinterest, auch angesichts des Hypes darum. In der Regel ist die zentrale Herausforderung, die auftaucht: Wie können wir mehr „Gefällt Mir“-Klicks bzw. mehr Fans bekommen? Die Frage ist berechtigt, denn je  mehr Anhänger, je mehr Menschen die Beiträge der Kommunikationsabteilung lesen, desto größere Popularität kann für eine Idee, eine Marke, ein Produkt oder das Unternehmen erwachsen.

Des E-Mails Leid ist der Social Media Kommunikation Freude

– Quelle: Visible Gains, via VentureBeat

Wie geht es eigentlich dem Fax in Sachen Nutzung als Kommunikationskanal? Das eine oder andere Gerät steht bestimmt in Unternehmen – und wird tatsächlich genutzt! Welche Berechtigung hat dann die Frage, ob E-Mail tot sei? Solange wir auf Smartphones, im Business-Umfeld vor allem repräsentiert durch Blackberry & Co., nicht verzichten können, weil darauf primär die geschäftlichen E-Mails gelesen werden, ist der Kampf um diese bilaterale digitale Kommunikation sicher noch nicht ganz aufzugeben.