Von Google Street View zu Google Business Photos: Indoor-Aufnahmen aus Seattle

Screenshot Google Maps Indoor Yunnie Seattle Washington USAIm Zuge der Übernahme des bisher eher unbekannten Start-ups Sparq aus Seattle durch Yahoo! gestern ist es kaum mehr als ein Zufallsprodukt: Auf LinkedIn ist die Adresse des Noch-Start-up hinterlegt – ein Klick darauf und es geht direkt ins Uni-Viertel der Metropole am Pazifik. Das ist erstmal nichts Besonderes. Doch in der Nachbarschaft verbirgt sich ein kleiner Clou: Vor der Front des unscheinbaren Frozen Yoghurt und Bubble Tea Shops Yunnie wird in der Navigation die Option „Von innen ansehen“ angeboten.

Indoor Maps: Wie Google Street View, nur drinnen

Was sich dahinter verbirgt? Nutzer können durch den gesamten, kleinen Laden bis zum Tresen virtuell flanieren. Und warum dieser Shop? Eine vage Vermutung: Er scheint entweder ein bevorzugtes Ziel der Google Street View Leute zu sein, zumindest zum damaligen Zeitpunkt der Aufnahmen im Juni 2011, und es war zu umständlich, das Street-View-Kamera-Equipment abzuschnallen. Oder die Betreiber sind in der glücklichen Lage, als ein Pilotobjekt bei Aufnahmen zu einem noch innovativeren Projekt als Google Business Photos gedient zu haben. Daneben haben wir jedenfalls noch einige andere Shops entdeckt, in die man per Street View geradewegs hineingehen kann.

Doch seht selbst – auf Google StreetView – Yunnie, Seattle.

Screenshot Google Maps Indoor Yunnie Seattle

– Quelle: Google Maps

Erst vor kurzem wurde ein neues Angebot bekannt, welches unsere Entdeckung beschreibt: Hotels, die an Google Business Photos teilnehmen, können 360-Grad-Innenaufnahmen bis hin zu virtuellen  Touren durch die Hotel-Räumlichkeiten durch offiziell autorisierte Fotografen erstellen lassen. Auf die Aufnahmen kann per Google Suche, Google Maps, Google+ Local und den Google Hotel Finder zugegriffen werden.

Flughäfen und Hotels sind erste Anbieter von Google Business Photos

Einer der ersten Anbieter, der das gesamte Paket – inklusive der Mobile-Bezahlfunktion von Google Wallet und Google Mobile Click-to-Call – integriert einsetzen will, ist die Carlson Rezidor Hotel Group, die auch in Deutschland Hotels unter den Marken RadissonRadisson Blu und Park Inn by Radisson betreibt. In einem Statement heisst es dazu:

“We are thrilled at the opportunity to leverage the newest Google applications available to the travel industry that allow guests to easily search for and compare hotels; view the hotel virtually before booking; and streamline the payment procedure.”

In Europa verfügt momentan der Flughafen Gatwick bei London wohl über die meisten Aufnahmen. Allerdings sieht das Ganze  noch ein wenig aus wie jene Rundum-Aufnahmen, die vor etwa zehn Jahren etliche Hotels und Reise-Destinationen auf ihren Websites bereitgestellt haben. Diese wurden damals vermutlich für große Budgets produziert und auf der Website mit eigens dafür programmierten Playern eingebaut, ohne eine besondere Wirkung zu erzielen, weder beim Gast, noch für die SEO.

Dabei gibt es bereits eine einfachere, aber mindest ebenso interessante Variante Nachdem das Produkt Ende 2012 für Deutschland angekündigt worden war, sind die indoor Google Maps für Flughäfen und öffentliche Einrichtungen hierzulande in der Aufbau- und Startphase.

Posted in Apps und Tools, Kommunikation und Gesellschaft and tagged , , , , , .

Kommentar verfassen