Unser Engagement über Weihnachten hinaus: Placebo Kickers, Fußball-Halbgötter in weiß

Ein Spiel dauert länger als 90 Minuten. Diese leicht abgewandelte Binsenweisheit des Fußballs trifft im Kern das Motiv unseres neuen kleinen Engagements. Seit November 2011 unterstützen wir eine Gruppe von Sportsfreunden des runden Leders, die unter einem ganz besonderen Stern spielen: Die Placebo Kickers Hamburg sind ein gemeinnütziger Verein, die sich in ihrer Freizeit für Projekte mit gemeinnützigen Zwecken einsetzen, dazu vorwiegend bei Benefizturnieren spielt und sich für Charityaktionen stark macht. So unterstützt der Verein mit seinem Fußballteam tatkräftig zahlreiche Projekte. Die erspielten und eingeworbenen Mittel werden direkt an ausgewählte Vereine und Projekte weitergeleitet. Alle engagierten Unterstützer sind Mitglieder im Verein, dessen Gemeinnützigkeit anerkannt ist. Kurz:  Jeder Euro fliesst – überwacht und anerkannt – gemeinnützigen Zwecken zu. Der Verein formuliert sein Credo humorvoll so:

Die Placebo Kickers sind mehr als nur ein Fussballteam. Sie repräsentieren eine ganz eigene Philosophie und verstehen Fussball als Herausforderung. Seit dem Niedergang des deutschen Vereinsfussball stehen die Placebo Kickers Hamburg jetzt allein für technische Raffinesse, hochklassige Spielkultur und unbändigen Siegeswillen. Neben dieser durchaus selbstkritisch-ironischen Auseinandersetzung mit der eigenen Fussballkunst verbinden die Placebo Kickers den Spass am Fussball mit gemeinnütziger Hilfe und unterstützten bereits zahlreiche sinnvolle Projekte.

Der Verein, dessen Nähe zum Kinderherzzentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, bekannter in der Kurzform UKE, nicht ganz zufällig ist, wurde aus der Idee heraus gegründet, neben der beruflichen Tätigkeit der Vereinsmitglieder – vorwiegend als Ärzte – etwas Gutes zu tun. Dem Kreis haben sich mittlerweile fußballbegeisterte Prominente wie Schauspieler Peter Lohmeyer und Sportreporter-Legende Rolf „Rollo“ Fuhrmann (sky, vormals Premiere) angeschlossen, daneben solche Titanen des Rasen-Ballsports wie Kulttorwart Klaus Thomforde (FC St. Pauli), der legendäre HSV-Physiotharapeut Hermann Rieger und viele mehr.

Die Placebo Kickers unterstützen vorwiegend direkt und nachvollziehbar lokale Projekte in der Hansestadt, darunter bisher

Die Placebo Kickers sind in der Öffentlichkeit mit einer traditionellen Benefiz-Veranstaltung verbunden, welche über die Grenzen Hamburgs hinweg für die gute Sache steht: Beim Turnier „Kicken mit Herz“ dreht sich einmal im Jahr alles um das runde Leder. Dabei spielen die Placebo-Kickers unter anderem gegen eine prominente Kicken-mit-Herz-Auswahl, in der regelmäßig verdiente Altinternationale des Fußballs stehen. Dieses Jahr tummelten sich auf dem begrünten Platz solch‘ illustren Sportsfreunde wie Weltmeister Thomas Helmer, Entertainer und Sänger Sasha (alias Dick Brave), Moderator-Praktikant Elton, der Catwalk Trainer von Germany’s Next Top Model Jorge Gonzales und HSV-Allstar Sergej Barbarez.

Zum wiederholten Mal wurden die Placebo Kickers 2011 Deutscher Meister der Kinderkardiologen. Bei dem Turnier im Rahmen der Jahrestagung in Weimar konnte der Titel gegen die Kicker-Auswahlen bedeutender Kinder-Herzchirurgie-Abteilungen an Kliniken sowie eine Europa-Auswahl verteidigt werden.

Mit unserer Mitgliedschaft teilen wir die Ergebnisse, die wir täglich erarbeiten, den Ertrag, den wir erwirtschaften, und das Engagement, welches wir in den wirtschaftlichen Kreislauf einbringen. Damit diejenigen in unserer Gesellschaft, die vergleichsweise zu schwach sind, eine verbesserte Chance auf Leben haben oder solange wie möglich eine möglichst  gute Zeit erleben können, sind wir gern bereits etwas abzugeben.
– Wir freuen uns, wenn Sie sich dazu entschließen können, die Placebo Kickers ebenfalls zu unterstützen

Posted in Nachhaltigkeit und Zukunft and tagged , , , , , , , , , , , .

One Comment

  1. Pingback: Placebo Kickers gegen die FC St. Pauli Allstars: “Kicken mit Herz” am 3. Juni 2012 in Hamburg

Kommentar verfassen