Auf die Zeitung, fertig, los! Paperboy App zur Erkennung von Print-Artikeln gestartet

– Quelle: YouTube

Seit kurzem steht die kostenlose Paperboy App für Android und iPhone Smartphones bereit. Damit kann ein Foto von einem Zeitungs-oder Zeitschriftenartikel aufgenommen werden und die Paperboy Bilderkennung-Technologie nutzt dieses, um die digitale Version des Artikel – sofern vorhanden – zu finden.

So lassen sich digitale Artikel über Social Media verbreiten oder alternativ in der Bibliothek der Anwendung oder in Evernote speichern, einer beliebten Anwendung zur Erstellung und Bearbeitung von Notizen wie Texten über unterschiedliche mobile Geräte hinweg.

Users can […] share, email or archive the electronic version on the go, anywhere, anytime or explore related information like videos, images or links to selected topics. Paperboy automatically finds URLs on pages of print publications. In some publications, exclusive Paperboy content is for pages with the Shutter icon.

Indem die Lücke zwischen Print und Online geschlossen werde, so Hersteller kooaba aus der Schweiz, habe diese Funktion Potential, eine Revolution im Zeitungsgeschäft für Leser und Verlage einzuleiten.

Nachdem die App für deutsche, österreichische und schweizer Zeitungen und Zeitschriften mittels einer Kooperation mit NewsDirect aktiviert wurde, sind nun auch neue Artikel in Zeitungen und Zeitschriften in Großbritannien, Kanada und USA verfügbar. Weltweit sind es inzwischen 2.000 Titel.

Das Potential unterstreicht die Tatsache, dass die App momentan kostenlos zur Verfügung steht, sowohl für Smartphone-Nutzer (derzeit Android und iPhone – eine App für Windows Phone folgt) als auch in der Basisvariante für Verlage. Erst bei Hinzufügen weiterer Inhalten, so etwa Videos, in einen digitalen Artikel, fallen Gebühren an. Verlage haben zwei kostenlose Möglichkeiten, ihre digitalen Ausgaben täglich per PDF bereitzustellen, entweder über NewspaperDirect oder die Website von kooaba [Update:] Vuforia.

Der Hersteller beschreibt sein zugrunde liegendes Produkt Interactive Print so:

Interactive Print macht Zeitschriften und Zeitungen interaktiv: […] Paperboy verbindet jede einzelne Seite einer Printpublikation mit digitalen Extras wie Videos, Bilder, Audio-Interviews etc. Ein Foto der gewünschten Seite genügt, Codes oder W

Dabei lassen sich auch Werbeinhalte direkt einbinden. Die sogenannten Smart Ads verlinken traditionelle Printanzeigen mit interaktiven Inhalten im Web, so etwa Bildern, Videos oder auf direktem Weg Online Shops. Deren Funktionsprinzip sieht so aus:

– Quelle: YouTube

Posted in Apps und Tools and tagged , , , , , , , , , , , , , .

Kommentar verfassen